Stichwortsuche

Über uns

Die wissenschaftliche Begleitung seitens des Instituts für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg wird geleitet von Prof. Dr. Manfred Cierpka. Er ist Arzt für Psychiatrie, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker und Familientherapeut. Nach der Facharztausbildung habilitierte er an der Universität Ulm, danach wurde er Professor für Psychosomatik und Familientherapie an der Universität Göttingen. Seit 1998 ist er Ärztlicher Direktor des Instituts.

Die Idee, Eltern rund um die Geburt niedrigschwellige Unterstützung zukommen zu lassen, entstand aus der Tradition einer Reihe von Projekten zur Gewaltprävention (z. B. Faustlos, Kieselschule) und aus den Erfahrungen in der institutseigenen Eltern-Säuglingsambulanz.

Da allen Familien im Umfeld von Schwangerschaft und Geburt im Rahmen der Regelversorgung Unterstützung durch eine Hebamme zusteht, wurde zunächst die Gruppe der Hebammen ausgewählt, um den Familien weitergehende Begleitung anzubieten. Im Verlauf der Projektzeit wurde die Gruppe der aufsuchenden Helferinnen um die Berufsgruppe der Kinderkrankenschwestern erweitert.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei KfdN